Willkommen auf der Homepage von Frank-Wolf Matthies

 

 


August

Heute aber musst Du lächeln
sagt mein Schatten
und betritt mit mir den Tag.
Gott denk ich
Du weißt doch was wir hatten
und was ich einzig davon mag.

Heute aber musst Du hoffen
möglichst anders als gewohnt
alle Türen scheinen offen
was letztendlich Kräfte schont.
Ach denk ich und muss nun lächeln
und die Zugluft spür ich huschen
sanft berührt von ihrem Fächeln.

Und vor allem schweigen
raunt mein Schatten mir ins Ohr,
vor uns liegt verlassen
staubig leer der lange Flur.
Ach sag ich all diese Pläne
vieles nimmt der Mensch sich vor
doch ist dann der Tag zu Ende
war es nur ein bisschen etwas
kaum genug für etwas nur.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besucherzähler Bbcode

 www.frankwolfmatthies.de
FWM  © 2017