Willkommen auf der Homepage von Frank-Wolf Matthies

 

 


September

Das Leben gleicht fast einem Meer
Und mittendrin schwimmt leicht
Soweit das Leben eben reicht
Guillaume Apollinaire

Mein Herz mein Herz du Zuckermund
Schlägt quietschvergnügt
Verliebt verdichtet schmerzgesund
Ein Leben wie sich‘s fügt

Die Stadt Paris welch ein Entzücken
Zusammengenäht mit seinen Brücken
Als blanke Naht zieht sich die Seine
Es lässt sich leicht hinübergeh’n

Der Kummer ist hier halb so schwer
Das Lächeln doppelt leicht
Und irgendwann kommt dann das Meer
Soweit das Leben eben reicht.

 

 

 

 

 

 

Besucherzähler Bbcode

 www.frankwolfmatthies.de
FWM  © 2016