Willkommen auf der Homepage von Frank-Wolf Matthies

 

 


April

Es mümmelt greis am Wohlstandsherd
Seit vier Jahrzehnten nichts als Merde.
Am Dorfrand züchtet jemand Pferde.
Ich lebe gern auf dieser Erde.

Die Träume bleiben da
Wo Gott sie einst vergessen,
Wohin der Satte sah
Der Hungrige kann’s essen.

Man gehe seinen Weg
Die Sehnsucht kennt kein Ende,
Stets findet sich ein Steg
Wohin man sich auch wende.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besucherzähler Bbcode

 www.frankwolfmatthies.de
FWM  © 2017